Die Unterbringung der Gastesel

Bei einigen Kursausschreibungen können Sie bei uns auf dem Hof mit dem eigenen Esel teilnehmen (z. B. bei diversen Modulen des Esel-Projekts).

 

Und es ist natürlich auch Platz für Esel, die längere Zeit bei uns ausgebildet werden sollen.

Pro Esel berechnen wir 10,- € exkl. MwSt. täglich.

 

Wir können allerdings keine Hengste beherbergen!

 

Was wir bieten können:

  • Offenstall - mit Gummimatten ausgelegt
  • Unterstand - mit Gummimatten ausgelegt und Plastikstreifenvorhang
  • Salzlecksteine zur freien Verfügung
  • Wasser aus dem Bottich
  • Heunetz - wenn die Esel mit Raufutter beschäftigt werden sollen
  • Raufutter aus einem Traktorreifen im Freien - wenn das Wetter mitspielt
  • befestigter Auslauf
  • abwechslungsreiche Gemeinschaftsweide mit Bäumen und Sträuchern
  • alles doppelt eingezäunt - mit Zaun und Stromlitze
  • Gesellschaft von unseren Tieren (Eseln, Ziegen & Katzen) gleich angrenzend, durch einen Zaun getrennt

Nicht vergessen: wer mit dem Esel "auf Reisen geht", muss den Equidenpass mitführen.

 

Hier mal ein paar visuelle Eindrücke von den Gegebenheiten vor Ort: