Kurs: ASINO & CAPRINO THERAPIE INTENSIV

Intensives 7-Tagesseminar in der

"Tag der deutschen Einheit" Woche

Wie ich Esel und Ziegen als Begleittiere für tiergestützte Aktivitäten vorbereiten sollte und ausbilden kann.

Die jeweiligen Termine, Preise und Orte siehe rechte Leiste unter der jetzigen Hauptrubrik oder auf "ALLE TERMINE" klicken.

Die Zielgruppe

Esel- und Ziegenfreunde, Therapeuten, Psychologen oder Pädagogen, die sich ein Bild über die Asino & Caprino Therapie machen möchten.

Halter, die ihre Esel und/oder Ziegen in naher Zukunft tiergestützt einsetzen möchten.

Keine Vorkenntnisse nötig.

  • die Esel und Ziegen werden vom Veranstalter gestellt
  • die Teilnahme mit dem eigenen Tier ist nicht möglich

Kurszeiten

  • Montag von 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr
  • Dienstag bis Samstag von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr
  • Sonntag von 11:00 Uhr bis 15:00 Uhr inkl. Picknickpause
  • täglich 60 min. Mittagspause inkl. Kuchen, Kaffee, Tee und alkoholfreie Getränke gegen einen Beitrag in die Kaffeekasse

Programm

Kursinhalte

Der Kurs enthält vormittags theoretische und am Nachmittag meist praktische Einheiten.

Zu verschiedenen Themen werden Dokumentationen über Esel und Ziegen auf DVD vorgeführt.

Montag: Esel- und Ziegenhaltung

  • welches Tier (Rasse, Alter, Geschlecht ...) eignet sich am besten (Vor- und Nachteile)
  • Stallbau und -zubehör
  • Zaunbau und Bodenbefstigungen
  • Weide- und Auslaufgestaltung
  • Doku über Esel auf DVD

Dienstag: Esel- und Ziegenpflege, wie auch -fütterung

  • Pflege (Körper/Fell- und Huf- bzw. Klauenpflege)
  • das richtige Futter
  • Giftpflanzen
  • Doku über Ziegen auf DVD

Mittwoch: Medicaltraining & Anatomie

  • Erste Hilfe
  • Stallapotheke
  • Anatomie: Beurteilung an 4 Eseln und 5 Ziegen vor Ort
  • Größen- & Gewichtsermittlung
  • Arbeit mit dem Stethoskop (Magen, Darm, Herz ... abhören)
  • Thema Klauen, Hufe und Hufverband anlegen
  • Thema Zähne und Zahnpflege durchführen
  • die Körpersprache verstehen lernen - wie verhält sich ein Esel/eine Ziege der/die krank ist und/oder Schmerzen hat

Donnerstag: Führtraining

  • Körpersprache des Esels und der Ziege verstehen lernen
  • die eigene Körpersprache richtig umsetzen und sich dem Tier verständlich machen
  • wie kann ich blinde/taube Menschen an die Tiere heranführen
  • Gewöhnung für die Tiere an Rollstuhl, Gehilfen, Kinderwagen usw.
  • Führtraining (Spaziergang oder Hindernisparcours in der Halle - je nach Wetter)

Freitag: tiergestützte Therapie

  • Unfallvermeidung bei Tier und Mensch
  • Zielgruppen die ich mit dem Esel und der Ziege erreichen kann
  • Ideen zu Spielen und Übungen, die man mit Patient und Esel/Ziege umsetzen kann
  • was sollte man beim Eselreiten als Therapie beachten
  • Kutsche fahren für körperlich behinderte Menschen
  • Doku auf DVD

Samstag: Wander- & Packsattelkunde

  • wie bilde ich meine Esel und Ziegen zu Wanderbegleittieren aus
  • die Rast am Mittag, das Nachtlager ...
  • Hufschutz
  • welche Bedürfnisse müssen beachtet werden, wenn man mit Wiederkäuern wandert
  • verschiedene Packsattelmodelle (Vor- und Nachteile)
  • welcher Packsattel paßt zu meinem Tier

Sonntag: Esel- & Ziegetrekking

  • eine Esel- & Ziegentrekkingtour in der Praxis durch Wald und über Felder inkl. Picknick mit den Tieren

Leistungen die im Kurs enthalten sind:

  • Schulung
  • die Esel und Ziegen vor Ort - als Leihtiere für das Training
  • alkoholfreie Getränke, Kaffee, Tee und Kuchen gegen einen Beitrag in die Kaffeekasse
  • Broschüre mit Zubehör & hilfreichen Kontakten rund um Esel und Ziegen
  • Broschüre mit Buchtipps
  • Broschüre der IGEM (Eselverein Deutschland)
  • Broschüre der Noteselhilfe
  • ausgefüllte und besprochene Fragebögen
  • Teilnahmebescheinigung
  • diverse Artikel über Esel & Ziegen
  • die Möglichkeit Bücher vor Ort zu kaufen

Beispielmappe für die Teilnahme-bescheinugung, Bröschüren usw.



Beispielunterlagen