Mixkurs:

TIERGESTÜTZTE THERAPIE, PACKSATTELKUNDE & BODENARBEIT

 

2-Tageskurs im bayrischen Wald

an Ostern

 

Thematisiert wird tiergestützte Therapie mit Eseln, harmonisches Führen im Hindernisparcours spielerisch erlernen und Informationen, wie und wo welches Packsattelmodell richtig sitzt.

Die jeweiligen Termine, Preise und Orte siehe rechte Leiste unter der jetzigen Hauptrubrik oder auf "ALLE TERMINE" klicken.

  • Samstag 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr inkl. 1 Stunde Mittagspause & 30 Minuten Kaffeepause
  • Sonntag 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr inkl. 1 Stunde Mittagspause
  • die Teilnahme ist mit dem eigenem Esel/Muli möglich (keine Hengste)
  • es werden auch Esel gegen eine Gebühr für das Seminar vor Ort verliehen
  • Seminarleiterin: Judith Schmidt
  • Veranstaltungsort: Landgut Stetter

Die Zielgruppe

Für Einsteiger, die mit dem Gedanken spielen, evtl. einmal tiergestützte Therapie mit Eseln anzubieten.

Für Interessierte, die Ideen suchen, um tiergestützt mit Eseln arbeiten zu können.

Für Eselhalter, die sich im Führen noch unsicher sind und an der Gelassenheit arbeiten möchten.

Für Eselhalter, die eine Wanderung mit Gepäck/Packsattel planen.

Keine Vorkenntnisse nötig.

 

Kursinhalte

Der Kurs enthält theoretische wie auch praktische Einheiten.

 

Samstag: tiergestützte Therapie, Eselwander- & Packsattelkunde

 

Vortrag über tiergestützte Therapie mit Eseln

  • welcher Esel eignet sich für tiergestützte Aktivitäten
  • Eselkauf - worauf ich achten sollte, wenn ich in der Therapie mit einem Esel arbeiten möchte
  • Zielgruppen die ich mit dem Esel erreichen kann
  • was sollte man beim Eselreiten als Therapie beachten
  • welche Eselkutsche eignet sich besonders gut für körperlich behinderte Menschen
  • Buchtipps zur tiergestützten Therapie und zur Eselhaltung
  • Vorführung einer Dokumentation über Esel in der tiergestützten Therapie auf DVD ca. 30 min.

Eselwander- & Packsattelkunde

  • Anatomie - wo ist der korrekte Sitz des Packsattels/Geschirrs beim Esel
  • verschiedene Packsattelmodelle werden mit Vor- & Nachteilen vorgestellt
  • Antworten auf die Fragen: "Wieso bleibt mein Esel immer stehen?" "Wieso zerrt mein Esel immer?" "Wieso will mein Esel immer nur fressen?"
  • Körpersprache des Esels erkennen
  • Buchtipps über Eseltrekking
  • Fragebögen über Packesel und anschließende Besprechung der Bögen

 Sonntag: Bodenarbeit

1. verschiedene Bodenuntergründe

  • Teppich
  • Kanaldeckel
  • Cavaletti ...

2. Gelassenheitstraining

  • Klappersack
  • Schwungtuch
  • Flattervorhang ...

Nach der Veranstaltung kann noch eine Esel Etappentour gemacht werden,

(mit Susa Winters Eseln oder auch mit den eigenen Eseln).

Es gibt 6 verschiedene Anlaufstellen mit Eselstall

und Susa Winter würde die Tourenbetreuung übernehmen.

Mappe für die Teilnahembescheinugung, Bröschüren und weitere Unterlagen.
Mappe für die Teilnahembescheinugung, Bröschüren und weitere Unterlagen.

 

Leistungen die im Kurs enthalten sind:

  • Schulung
  • Broschüre mit Zubehör & hilfreichen Kontakten rund um den Esel
  • Broschüre mit Eselbuchtipps
  • Broschüre der IGEM (Eselverein Deutschland)
  • Broschüre der Noteselhilfe e.V.
  • Borschüre Deutscher Zuchteselverband e.V.
  • Teilnahmebescheinigung
  • Schleife für den Esel/das Muli
  • die Möglichkeit Eselbücher vor Ort zu kaufen

Beispielunterlagen

 

Ausschnitte aus dem 3-Tagesseminar in der Schweiz im August 2013