Packsattel - BÂLISSANDRE

der verstellbare Packsattelklassiker, der nicht verrutscht

Der Packsattel Bâlissandre der Firma Randoline ist extrem robust und nach alter Tradition aus Eschenholz, Stahl, Messing, Inox und Chromleder gefertigt.

 

Er kann sowohl für Wanderungen, wie auch zum Lastentragen eingesetzt werden. Der Packsattel wird

in 3 verschiedenen Größen angeboten und kann somit auf Pferde, Mulis und Esel angepasst werden.


Er wird durch 4 verstellbare Bögen an die Breite des Tieres angepasst. Die außergewöhnliche Stabilität wird durch die seitlichen Bögen gewährleistet.

Seine 4 beweglichen, an Silentblöcken befestigten Kufen passen sich dem Rücken des Tieres und seiner Bewegung exakt an.

Das Ledergeschirr verhindert ein Verrutschen und hält den Packsattel auf Position.

Packsattelklassiker Bâlissandre

verstellbarer Packsattel

408,00 €

  • 8,3 kg
  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • Eillieferung: Dauer der Lieferung 2 - 4 Werktage nach Erhalt Ihrer Überweisung1

Bauweise

Der Rahmen des Packsattels Bâlissandre besteht aus zwei Längsteilen und zwei Querhölzern. Der hintere Teil der Längsteile ist nach oben gebogen um so der Krümmung des Eselrückens gerecht zu werden. Der horizontale Teil des Sattels bietet sich an um Gepäckteile wie Zelt, Schlafsack usw. zu verstauen. Zur praktischen Befestigung des Gepäcks mittels Schnur oder Expandern sind Krampen und Ösen aus Messing und Inox vorgesehen.

Der Bâlissandre ist aus Eschenholz, welches sowohl geschmeidig wie auch solide ist und früher bei der Herstellung von Karossen verwendet wurde. Eschenholz ist wetter- und stoßfest. Die Dicke des Holzes beträgt 40 mm (außer für Bâlissandre XS für kleine Esel 35 mm). Die Stahlteile sind aus 5 mm starker Stahlplatte mit Laser geschnitten und haben somit saubere Kanten.

 

vor dem Zusammenbau

12 Teile aus Eschenholz und 4 Eisenschienen

 

nach dem Zusammenbau

Sie haben einen Packsattel, der sich durch fabelhafte Stabilität auszeichnet. Die Holzteile sind von 6 mm Schrauben zusammengeschraubt und mit Hutmuttern versehen.


Die Bögen

Der Packsattel Bâlissandre hat vorne und hinten 2 Bögen, die sich in Bogenform dem Rücken des Tieres anpassen lassen. Die Länge der Bögen (29 cm für den Bâlissandre S und 31 cm für den Bâlissandre M) ergibt die perfekte Stabilität und einen großen Tragekomfort für den Esel. Der Packsattel Bâlissandre verrutscht nicht auf dem Eselrücken!

Da jeder Esel eine eigene Körperfülle und Morphologie hat, sind die vorderen und hinteren Bögen individuell einstellbar und lassen sich perfekt dem jeweiligen Tier anpassen: beim Modell S beträgt der Spielraum 8,8 cm vorne und 12,8 cm hinten, und beim Modell M 10,6 cm vorne und 14,6 cm hinten.

Der Winkel des Bogens beträgt 14°, um eine bessere Stabilität des Gepäcks bereitzustellen.

Durch das Maßnehmen am Esel legt man die Größe des Sattels fest.

Die Maße der beiden angebotenen Größen überschneiden sich ein wenig, so dass man in diesem Fall die eine oder andere Größe wählen kann, so kann man den für seinen Esel ästhetisch schönsten Sattel wählen.


Die Kufen

4 von einander unabhängige Kufen übertragen das Gewicht des Packsattels auf den Rücken des Tieres. Jede Kufe ist drehbar und passt sich so in idealer Weise der Krümmung und der Bewegung des Rückens an. Esel sind mehr oder weniger knochig gebaut und ihre Wirbelsäule darf oben nicht belastet werden. Jede Kufe ist seitlich verschiebbar und lässt sich ideal an die Anatomie des Knochengerüstes anpassen. Die Kufenpuffer sind aus Stahl und Gummi (Härte 60 Shore) gefertigt. Diese Stoßdämpfung ist besonders komfortabel für den Esel.


Ledergeschirr

Das Ledergeschirr ist Teil der herausragenden Stabilität des Packsattels Bâlissandre.

Die Befestigungspunkte der Riemen liegen am untersten Teil der Bögen, was ein Verrutschen, selbst bei unterschiedlicher Lastverteilung, verhindert.

Zwei kleine Riemen (Schweberiemen), ausgehend von den Längsteilen, tragen das Brustblatt und den Umgang (Hintergeschirr).

Die Metallteile sind aus Messing oder Inox, um so Korrosionsprobleme zu vermeiden und das Leder zu schützen.

1 – Umgang (Hintergeschirr), 2 – Schweberiemen für das Hintergeschirr

3 – Brustblatt, 4 – Halsriemenn

Bauchgurt

Der Bauchgurt lässt sich nach Belieben des Eselhalters mehr nach vorne oder nach hinten verschieben. Die Breite beträgt 6 cm.

Durch seine V-Form kann der Bauchgurt nicht nach hinten oder vorne rutschen. Selbst bei extrem nach vorne positioniertem Sattel kann der Gurt den Esel nicht in den Hautfalten der Beine (Ellbogen) verletzen.

Dank der Stabilität und Passgenauigkeit des Packsattels Bâlissandre, ist es nicht notwendig, den Bauchgurt straff anziehen zu müssen.

Pflege des Holzes

Das Holz wird im natürlichen Zustand geliefert. Es kann mit einer handelsüblichen Lasur oder einer Mischung aus 50/50 Terpentin und Leinöl gestrichen werden.

 

Dies sollte einmal jährlich durchgeführt werden.

Pflege des Leders

Das chromgegerbte Leder benötigt nur wenig Unterhalt, pflegen Sie es wenn nötig mit einem guten Lederöl.

 

Für Esel mit sehr empfindlicher Haut kann man zusätzlich den Gurt mit natürlichem oder künstlichem Schaffell überziehen.

Lieferung als Bausatz

Der Packsattel Bâlissandre wird als Bausatz geliefert. Jedes Element ist mit einem Etikett gekennzeichnet, so dass die Montage kinderleicht durchzuführen ist.

Die Montageanleitung finden Sie hier auf der Seite als PDF-Download.

Es wird empfohlen, die Schrauben mit der Hand in die vorgebohrten Löcher zu drehen und nicht mit einem elektrischem Akkuschrauber. Das Eschenholz ist sehr hart und wenn man die Schrauben mit Seife oder Fett einschmiert, geht es leichter von der Hand.

 

Download
Packsattelklassiker BÂLISSANDRE.pdf
Adobe Acrobat Dokument 371.2 KB
Download
Packsattelklassiker BÂLISSANDRE XS.pdf
Adobe Acrobat Dokument 369.3 KB


Größen

Der Packsattel Bâlissandre ist in 3 Größen erhältlich: XS, S und M, um sowohl für kleinere Esel als auch für Großesel, Mulis und Packpferde den passenden Sattel zu finden.

Die Wahl des Sattels hängt nicht von der Widerristhöhe des Esels ab, sondern vom Leibesumfang.

Die Maße der Größen überschneiden sich ein wenig, so dass man in diesem Fall die eine oder andere Größe wählen kann, so kann man den für seinen Esel ästhetisch schönsten Sattel wählen.

Für die Größen S und M, beträgt die Dicke des Holzes 40 mm. Für die Größe XS beträgt die Dicke 35 mm.

 

Achtung: Auf einem Bâlissandre XS, passen nur  Packsatschen der Größe S!

Gewicht

Mit all seinen Möglichkeiten und Vorzügen wiegt der Packsattel Bâlissandre (inkl. Leder und Haken) nur 5,3 kg (Modell XS), 8,3 kg (Modell S) sowie 9,4 Kilo (Modell M).

Der Gewichtsunterschied zu einem „Kreuz Packsattel“ (ca. 1,5 kg) ist sehr gering, im Vergleich zu den Tragekomfort, den das Tier haben wird.



Mulis & Pferde

Die Packsättel Bâlissandre passen auch perfekt auf den Rücken großer Tiere wie Mulis und Pferde. Ihre in der Breite einstellbaren Bögen erlauben eine präzise an die Form des Rückens angepasste Positionierung bei sehr guter stabiler Lage, ähnlich den Gebirgspacksätteln von früher.

Um sicher zu gehen:

Wenn die Breite des Rückens in Höhe des vorderen Bogens kleiner als 51 cm und die Breite in Höhe des hinteren Bogens kleiner als 62 cm ist, passt der Sattel.

 

kleine Esel

Der Bâlissandre XS wurde speziell für kleine Esel entworfen.

Besonders in den nördlichen Ländern findet man kleinere Esel von 1 bis 1,10 m Widerristhöhe, die problemlos einen Tragesattel für Wanderungen tragen können.

Bis jetzt gab es für diese Eselgröße keinen passenden Sattel. Der Bâlissandre XS füllt diese Lücke. Er hat dieselbe Bauweise wie sein großer Bruder, aber ist mit Holzstärke 35 mm gebaut, um Gewicht zu sparen.

 

Stabilität

Die Stabilität des Packsattels Bâlissandre ist hervorragend. Stabilität bedeutet in diesem Fall: der Tragesattel verdreht sich nicht auf dem Eselrücken und rutscht nicht zur Seite wenn eine Seite etwas schwerer belastet wird. Dies wird durch die gesamte Gestaltung des Packsattels sowie durch die Seitenteile, welche tief nach unten gezogen sind, verhindert.

• Eine Last von 10 kg in 0,50 m Abstand bringt den Tragesattel nicht zum Kippen, er bewegt sich kaum in Zugrichtung

• Auch wenn Josette ihr Gewicht von 50 kg einseitig verlagert, kippt der Tragesattel nicht!

Schwerpunkt

Der Packsattel der Firma Randoline besitzt trotz seines hohen Schwerpunktes eine bemerkenswerte Stabilität. Dies geschieht hauptsächlich durch die Einheit, die Sattel und Taschen darstellen. Es sind nicht 3 Teile (Sattel und 2 Taschen), sondern ein Teil. Physikalisch ausgedrückt befindet sich der Schwerpunkt je nach Esel 15 bis 20 cm unter der Wirbelsäule.

Dies ist der beste Erfahrungswert der alten erfahrenen Mulihalter, die seit jeher die Lasten auf diese Art und Weise befestigten.

Vorteil:

Die Last hängt etwa 1,05 m bis 1,25 m über dem Boden. So vermeidet man die Berührung mit Hindernissen, Wurzeln, Steinen, Hügel usw.

 

einfaches Anlegen

Wenn der Packsattel einmal auf ein Tier eingestellt wurde, braucht man ihn nur noch auflegen und die 2 Karabinerhaken vom Brustgeschirr einklingen und das Hintergeschirr über die Kruppe ziehen und am Ende den Bauchgurt festziehen. Es sind sozusagen nur 3 simple Handgriffe nötig.

 

Sie müssen sich nicht merken, in das wievielte Loch der Gurt geschlossen werden muss. Vergessen ist das tägliche Regulieren der Gurte und das lästige Neuregulieren um Verletzungen des Tieres zu vermeiden!

 

Gepäck

Die Gepäckstücke können sowohl in Längsrichtung als auch quer befestigt werden.

andere Satteltaschen

An den Bâlissandre kann man alle möglichen Taschen anhängen, Säcke, Weidenkörbe, Kisten usw. Man kann die bestehenden Befestigungen benutzen oder selbst seine eigenen anbringen.

Bevorzugt der Wanderer Säcke (oft Marinesäcke), so lassen sich diese beidseitig an den Längsteilen anhängen, ohne die Flanken des Tieres zu berühren.

Man kann auch U-Bügel anbringen und daran Riemen befestigen.


Zusammenbau-Varianten

Die Bögen samt montierten Kufen können beim Zusammenbau einfach um 180° gedreht werden und dann ist der Abstand der Kufen mal einen Tick enger oder mal etwas weiter.

engste Kufen-Variante

rot in die Mitte und grün nach Außen

normaler Zusammenbau der Kufen

rot und grün im Wechsel

 

weiteste Kufen-Variante

grün in die Mitte und rot nach Außen



Warum der Packsattel der Firma Randoline so extrem dauerhaft ist ...

Die Packsättel der Firma Randoline sind so gebaut, dass sie Jahrzehnte halten. Ihre Bauweise ist so durchdacht, dass sie im Falle eines Bruchs schnell und einfach zu reparieren sind. Deshalb werden sie in Einzelteilen geliefert.

Alle Halter und Züchter von Eseln wissen, dass Tiere unberechenbar sind und ihre Kraft außergewöhnlich ist.

Alle Eselwanderer haben schon Erlebnisse gehabt, die das Material auf eine harte Probe gestellt hat.

Wenn ein Teil des Packsattels brechen sollte, ist es unnötig, den ganzen Packsattel zu ersetzen, es genügt, das defekte Teil zu bestellen. Mit der Post wird es auf schnellstem Weg zugesandt.

So machen sie mit dem Kauf eines Randoline-Packsattels eine Investition auf lange Sicht und Sie können ihn immer in perfektem Zustand benutzen.

Entgegen den Gewohnheiten unserer Konsumgesellschaft haben wir diesen Weg gewählt, damit Sie lange Zeit Freude an Ihrem Packsattel haben.

Packsattelklassiker Bâlissandre

verstellbarer Packsattel

408,00 €

  • 8,3 kg
  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • Eillieferung: Dauer der Lieferung 2 - 4 Werktage nach Erhalt Ihrer Überweisung1