Wo, bzw. wie genau sollte ein Packsattel am Tier angelegt werden?

  • der Packsattel darf nicht auf die Schulter Punkt 1 drücken, damit diese sich frei bewegen kann
  • die Kufen Punkt 2 sollten in diesem Bereich, rechts und links neben der Wirbelsäule, des Rückens aufliegen
  • die Kufen sollten nicht zu weit nach hinten ragen Punkt 3, sondern am Rippenbogenende abschließen
  • das Brustgeschirr sollte nicht zu tief liegen Punkt 5, sondern hier Punkt 4 anliegen, damit das Tier gut gehen kann und nicht durch das Brustgeschirr daran gehindert wird
  • in diesem Bereich Punkt 7 sollte der Bauchgurt verschnallt werden
  • liegt der Bauchgurt zu weit vorne, wird es schnell Scheuerstellen hinter dem Ellbogen Punkt 6 geben
  • liegt der Bauchgurt zu weit hinten Punkt 8, wird das Tier an der freien Atmung gehindert, da die hintere Rippenpartie beim Ein- und Ausatmen arbeitet

so simpel und dennoch komfortabel

kann das Tier gesattelt werden