Januar 2024

Den Jahreswechsel, bzw. die Silvesterknallerei haben wir alle gut überstanden. Obwohl es geregnet hatte, ließen sich die Dörfler nicht davon beeindrucken und haben mächtigt Feuerwerk blitzen lassen.

Es hat zwar geschneit, doch wir hatten Plus-Temperaturen und keinen Wind ... und schwupps hatte Gismo die schönsten Eiszapfen.

Schreck in der Morgenstunde. Ein Wolf oder mehrere Wölfe, haben nur 200 m von uns entfernt 3 Schafe gerissen. Eine Freundin, die früh morgens mit ihrem Hund spazieren war, hatte es mir sofort gemailt.

Umgehend habe ich unseren Stromzaun komplett durchgecheckt und da ist mächtig "Wumms" drauf. Aber wirklich sicher fühle ich mich dennoch nicht. Manche Wölfe überspringen ja auch Zäune. Und was dann?

Ich liebe alle Tiere, so auch Wölfe und fühle mich hin- und hergerissen. Natürlich möchte ich nicht, dass unsere Tiere den Wölfen zum Opfer fallen.

Und was mache ich, wenn ich den Wolf dabei überrasche, dass er in unser Gehege eingedrungen ist und vielleicht schon an einem Tier hängt? Mische ich mich ein? Und wenn ja, wie? Werde ich laut, benutze ich CS Gas, soll ich mich mit einem Messer bewaffnen? Ein Bauer riet mir, eine Mistgabel immer griffbereit zu haben, damit ich den Wolf auf Abstand halten kann. So oder so hoffe ich, nie in eine solche Situation zu geraten.

 

Heute Nacht hat Gismo um 04:19 Uhr iaht. Ich stand wie eine Eins im Bett, denn um diese Uhrzeit ruft er sonst nie. Ich bin sofort ans Fenster gerannt und habe es aufgerissen, damit ich mich weit genug herauslehnen konnte, um alles genau sehen zu können. Doch es war blinder Alarm. Am Dorfgemeinschaftshaus hatten sich lediglich ein paar Kids getroffen und laut gute Nacht untereinander gewünscht und sind dann in ihre Autos eingestiegen. Das konnte Gismo natürlich nicht umkommentiert lassen. Guter Junge.

Dennoch schlug mir das Herz bis zum Hals, als ich wieder unter die warme Bettdecke schlüpfte.

Habe inzwischen mehr Infos über den Wolf. Es ist ein einzelner Wolf, der Schafe angegriffen hatte, die extrem schlecht eingezäunt waren.

Endlich mein absolutes Lieblingswetter ... Schnee mit Sonnenschein. Auch die Esel haben das Sonnenbad genossen.

Februar 2024

So, nun haben Léon und Gismo auch ihr "Abzeichen" erhalten. Die Esel, die bei uns die Basisausbildung, Medical-Training, Trekking, Anhänerfahrten ... erfolgreich absolviert haben, bekommen auf unserem Hof das schöne Muster in den Schwanz geschnitten. Und die Jungs haben es sich redlich verdient und gehören nun eindeutig auch in diese Liga.